Nirvana: Smells Like Teen Spirit

Heute vor 20 Jahren spielte eine Band aus Seattle im Axis Nightclub, Boston. Das ist weniger erwähnenswert, als das Album jener Band, das an diesem Tag erschien und den Titel Nevermind trug.
Weil es von dem Konzert in Boston kein anständiges Video gibt, habe ich diese Live-Version von Smells Like Teen Spirit gewählt, die am 16. September 1991 im Beehive Record Store in Seattle aufgenommen wurde. Es wurde viel darüber geschrieben, was diese Band, dieses Album, dieser Song alles ausgelöst und verändert hat. Ich freue mich heute vor allem, dass anlässlich von 20 Jahren Nevermind wieder über die Musik und nicht über irgendwelche Rock-Mythen gesprochen wird.

Amanda Palmer: Polly

Zum 20. Geburtstag von Nevermind hat Spin ein Tribute-Album zusammengestellt, das einen zum Schmunzeln bringt, covern doch u.a. die Cobain-Helden Meat Puppets (Smells Like Teen Spirit) und den Vaselines (Lithium) Songs dieses Albums, das nicht nur mein Leben verändert hat. Auch wenn Newermind nichts für die Ewigkeit ist, wird mir die Polly-Version von Amanda Palmer noch lange im Gedächtnis bleiben. Newermind kostet ein Like und ist bei Facebook erhältlich.

Jamiroquai: We're too young to die

Das erste Jamiroquai-Album umgab bei seiner Veröffentlichung ein gewisser Mythos. Es hieß Jay-Kay sei ein musikalisches Genie und er hätte das Album in nur einer Woche eingespielt. Es gab ja noch keine Internet damals und wir hatten keine Chance rauszufinden ob das stimmte oder nicht. Wir hatte nicht einmal eine Ahnung, ob eine Woche für ein Album viel oder wenig Zeit war. Aber getanzt haben wir und dabei gewußt, dass das ganz talentierter Scheiß war.
Linkse: Homepage

Bob Marley: Iron Lion Zion

Bei uns gab es kein Kabel und Antennen-Sat.1 und – RTL nur bei schönem Wetter, weshalb ich erst spät mit den Segnungen des „echten“ Privatfernsehens in Berührung kam. Als ich das erste Mal MTV sah, lief gerade das Video zu Iron Lion Zion, und zwar ungefähr jede Stunde mindestens ein Mal – vielleicht hatten die damals bei MTV Europe nicht so viele Videokassetten. 1992 müsste das gewesen sein, sagt Wikipedia (der Song wurde 1973 oder 74 aufgenommen und posthum veröffentlicht).
MTV gibt es in dieser Form nicht mehr, der in diesem Uservideo gezeigte Präsident ist auch schon fast vergessen und ich besitze schon seit Jahren keinen Fernseher mehr.

Jawbox: Savory

Jawbox kamen aus Washington D.C. und wurden deshalb häufig in die Fugazi-Klon-Schublade gesteckt (wie auch immer die aussehen mag). Ein Fehler, denn For Your Own Special Sweetheart ist beispielsweise ein ziemlich gutes Album.

The Dismemberment Plan: Memory Machine

The Dismemberment Plan kommen nochmal für eine Tour zusammen, die sie allerdings nur durch einige Städte in den USA und Japan führt. Grund genug, nochmal an ihr wirklich hörenswertes Album Emergency & I aus dem Jahre 1999 zu erinnern.