Moop Mama: Geliebte

Wenn Ihr diese Band noch nicht kennt, wird es höchste Zeit! Moop Mama ist eine zehnköpfige Urban Brass Band aus München. Bekannt ist sie für ihre Guerilla-Auftritte: Die Jungs tauchen einfach im Biergarten, an der Isar oder in einer Luxuseinkaufmeile auf und legen los – so einfach geht das. Denn den gesamten Sound machen sie mit ihren Blasinstrumenten. Sänger Keno Langbein rappt in ein Megaphon. So sind sie quasi überall einsatzbereit.
Mastermind und Erfinder von Moop Mama ist der Komponist und Jazz-Saxophonist Marcus Kesselbauer (im Video der mit Glatze und Vollbart). Warum er plötzlich nicht mehr Jazz-Musik, sondern Blasmusik-Rap machen will, habe ich ihn gefragt, als ich ihn neulich auf einen Kaffee am Münchner Odeonsplatz getroffen habe. „Ich wollte zu meiner Musik wieder Ärsche wackeln sehen“, war seine Antwort. Das ist ihm definitiv gelungen!
Ach ja: Ab Mitte Oktober sind Moop Mama auf Tour durch Deutschland. Unbedingt hingehen!
Mehr: MySpace
 
 

Devendra Banhart: Carmencita

Schon etwas älter (aus dem Jahr 2007 vom Album „Smokey Rolls Down Thunder Canyon“, aber unbedingt sehenswert. Und zwar wegen Nathalie Portman in der weiblichen Hauptrolle. Das Video ist genauso schön crazy wie Devendra Banhart selbst. Aber auch der Song hat was!
Mehr: MySpace

Kasabian: Days are forgotten

KASABIAN – Days are forgotten from AB/CD/CD on Vimeo.

Hach, Kasabian. Ich bin jetzt schon süchtig nach Eurer neuen Hymne! Ein Ohrwurm und mein persönlicher Spätsommerhit! „Days are forgotten“ ist die zweite Single vom neuen Album „Velociraptor“, das am 16. September 2011 erschienen ist. Im November kommen die vier süßen Briten auf Tour in ein paar deutsche Städte. Da werd ich dabei sein! Auf alle Fälle!

Roger Rekless: Das schönste Mädchen

das schönste mädchen by roger rekless
Wer im Münchner Nachtleben ab und zu unterwegs ist, hat Roger Rekless bestimmt schön desöfteren in einem der angesagten Clubs erlebt. Angefangen hat er bei der wohl lautesten Metal-Band Münchens, die „089“, und zwar am Bass! 2006 erschien sein Debut-Album „Von zu Hause aus“ – mit dem er erstmals solo und als HipHopper in Erscheinung trat. Am 14. September 2011 erschien nun seine neue EP „Das schönste Mädchen“. Ganz ungewohnt dieses Mal der Gitarrensound. Und schön – wie immer – die Lyrics.
Mehr: MySpace