Augustines: Nothing To Lose But Your Head

Eigentlich ein gutes Motto für 2014. Ich frage mich allerdings, wann die Augustines das „We are“ verloren haben. Wie auch immer: Das zweite Album ist selbstbetitelt, wie man so schön sagt, und erscheint Anfang Februar.

2 Antworten auf „Augustines: Nothing To Lose But Your Head“

  1. Bei den ersten gesungenen Worten habe ich gedacht, der junge Bruce Springsteen wäre wieder da. Gut, dass er es nicht ist. Danke! Tolles Album für den Start ins Jahr.

Schreibe einen Kommentar zu ben_ Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.