Public Enemy: Get Up Stand Up

Fear of a Black Planet ist ein Album aus meinen Top-20-Alben aller Zeiten. Ich rede hier nicht von Hip-Hop, ich rede von der Top 20 aller Genres. Umso froher bin ich, wenn den Rap-Veteranen ab und an Songs gelingen, die so schlagkräftig klingen, als wären seit FoaBP keine 23 Jahre, sondern 23 Tage vergangen.

JAN: Work For The City

JAN – Work For The City from Enclaves Music on Vimeo.

Wie ist denn dieser Songtitel bitte zu interpretieren: „Work For The City“? Die neue Hymne aller Angestellten in der Stadtverwaltung? Wir wissen zumindest, dass der Track von JAN (ausgepochen Jo-ann-nah) stammt, dem neuen Solo-Projekt von Kim Talon aus Brooklyn, die sonst die eine Hälfte des Duos Eagle & Talon ist. Das Debütalbum „abandon/amalgamate“ vermischt Post-Punk, Art-Rock und Folk-Pop zu einem gut hörbarem, abwechslungsreichem Mix.

Joey Bada$$: Word Is Bond

Retro-HipHop ist in letzter Zeit groß angesagt. Als goldene Ära wird der Rap der 90er Jahre verklärt. Und einer hat es in dieser Disziplin besonders gut drauf: Joey Bada$$. Mit „Summer Knights“ präsentiert er seine zweite EP. Gut gefällt mir der Track „Word Is Bond“, wo Joey zeigt, wie man mit einfachen Mitteln einen lässigen Sound erzeugen kann. Nice One!

Bebe: Mi Guapo

Bebe — Mi Guapo – MyVideo
Der heutige Song kommt aus Spanien, genauer gesagt aus Andalusien. „Mi Guapo“, also „mein Hübscher“, heißt der Track von Bebe, mit dem sie 2012 für die Grammy Latinos nominiert war. Schöner Sommersong. Und das Video macht eindeutig Lust auf Urlaub.

Moderat: Bad Kingdom

Viel beschäftigt, diese Herren: Die All-Star-Band Moderat veröffentlicht am 2. August ihr zweites Album II. Da mir bei Apparat die Melodien, bei Modeselektor der Beat besser gefällt, dürfte ich mich wieder bestens aufgehoben fühlen

Bibio: You

Kein Mashup, sondern ein Mash-Hack, quasi. In einer perfekten Welt wäre You DER Radio-Sommerhit 2013.

Shigeto: Ringleader

Ist das Ambient Dance? Post-Dub-Step-Samba? Ich bin gespannt: Das Album No Better Time Than Now erscheint am 20. August.

Mood Rings: The Line

Gerade neu entdeckt: die Mood Rings aus Atlanta. Kommende Woche soll das Debütalbum der Dreampopper erscheinen. Titel: „VPI Harmony“. Der Song „The Line“ ist schon mal ein Vorgeschmack auf das, was kommt. Wir sind gespannt!

Mechanimal: Schnitt

Wie die Griechen der Krise trotzen, kann man an diesem Beispiel hier sehen. Drei Musiker aus Athen haben sich zur Band „Mechanimal“ zusammengetan. Herausgekommen ist wunderbarer Synthie-Electro-Krautrock-Sound. Das gleichnamige Debütalbum der Griechen ist gerade erschienen. Ob der Songtitel „Schnitt“ etwas mit Schuldenschnitt und dem zerrütteten Verhältnis zu Deutschland zu tun hat, konnte bislang nicht bestätigt werden.