Purity Ring: Amenamy

Shrines, das Debütalbum der beiden jungen Damen von Purity Ring, wurde ja durchaus mit Spannung erwartet (Update: Das Original-Video wurde entfernt, weil der Song derzeit nicht aufzutreiben ist, gibt es das Remix). Auf der Langstrecke ist es mir etwas zu künstlich, aber sehr viele Songs des Albums sind für sich genommen durchaus hörenswert. Q.E.D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.