Ceremony: Hysteria

Ich geb es zu – nicht das originellste Riff vor dem Herren. Aber zumindest ein Lebenszeichen eines Genres, das im Rückblick auf 2011 ziemlich tot erscheint.

0 Antworten auf „Ceremony: Hysteria“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.