Band of Skulls: The Devil Takes Care of His Own

Bevor es hier auf diesem Blog jetzt zu besinnlich wird, gibt es von mir heute „The Devil Takes Care of His Own“ von der Band of Skulls auf die Ohren. Das britische Indie-Trio meldet sich mit dem neuen Album „Sweet Sour“ zurück, das hier ist ihre erste Vorab-Single. Mir gefällt besonders gut, wie die Stimmen von Russell Marsden und Emma Richardson harmonieren. Der Song hat ein bisschen was von einem Achtziger-Rock-Song – aber wie Ihr ja bereits wisst, liebe ich die 80er. Ganz nach meinem Geschmack.
Mehr: MySpace

Luke Leighfield: Garde Ta Foy

Gerade neu entdeckt hab ich Luke Leighfield. Das Video „Garde Ta Foy“ hat er während seiner Europa-Tour im Oktober 2011 aufgenommen. Aber nicht nur der Clip ist schön, vor allem der Song des 21-jährigen Engländers hat es mir angetan. Von dem Jungen wird man hoffentlich noch viel hören.
Mehr: MySpace

The Handsome Furs: Serve the People

Leute, heute gibt es richtig guten Sound auf die Ohren! „Serve the People“ von The Hansome Furs ist ein Song mit Ohrwurmqualität. I love it! Überhaupt ist das aktuelle Album „Sound Kapital“ der Band um Sänger Dan Boeckner und seiner Frau Alexei Perry eines der coolsten Elektro-Pop-Alben des Jahres. We want more!

Ball Park Music: Literally Baby

Verrückte Australier! Das neue Video „Literally Baby“ von Ball Park Musik ist echt durchgeknallt. In ihrer Heimat ist die Band aus Brisbane schon kräftig durchgestartet, hierzulande kennt das Sextett um Sänger Sam Cromack noch kein Mensch. Könnte sich aber durchaus bald ändern.

Laetitia Sadier: One Million Year Trip

Die Stimme von Laetitia Sadier kennt man von Stereolab. Auf ihrem Album The Trip aus dem Jahr 2010 hat sie einen schweren persönlichen Verlust verarbeitet. Das hört man vielleicht nicht in der Melodie, wohl aber in den Worten.