Sepalot: Rainbows

Das deutsche Hip-Hop-Album des Jahres stammt aus einem modrigen Keller im Glockenbachviertel, schrieb Jonathan Fischer im SZ Feuilleton. Er meinte damit „Chasing Clouds“ von Sepalot (im Video der Chauffeur), seines Zeichens Rapper bei Blumentopf und nun auf Solowegen. Und es stimmt, es ist wirklich außerordentlich gut gelungen – wenn auch das Album eher Pop als HipHop ist. Die erste Single daraus heißt „Rainbows“ und hat das Potential zum Hit.
Übrigens hat Sepalot beim Radiosender egoFM im Wechsel mit seinen Kollegen Ben Mono und Explizit eine eigene Radioshow mit dem Namen egoTrippin.
Mehr: Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.