Leslie Feist: How Come You Never Go There

How Come You Never Go There by Feist
Brandneu ist das Album „Metals“ von Leslie Feist. Am 4.10.2011 wurde es veröffentlicht und schon im Vorfeld von den Kritikern in den Himmel gelobt. Damit ihr euch einen Eindruck davon machen könnt, hier die erste Single „How Come You Never Go There“. Geschmacksache, finde ich. Kann man gut nebenher hören, als Soundtrack zum Joggen taugt das neue Album wohl wieder mal nicht. Aber muss ja auch nicht.
Ach ja: Bleibt für Feist zu hoffen, dass sie mit dem neuen Album endlich von dem Apple-Image loskommt. Ihr Song „1234“ war der Werbejingle für den iPod Nano, was der Kanadierin ein etwas zweischneidiges Image einbrachte.
Mehr: MySpace

0 Antworten auf „Leslie Feist: How Come You Never Go There“

  1. Ich hab bislang noch keinen echten Zugang zum Album gefunden, ich kann aber auch nicht sagen, was mir daran fehlt…mal sehen, vielleicht ändert sich das noch.

Schreibe einen Kommentar zu joha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.