Seasick Steve: Treasures

„Er sang für ein lausiges Essen oder einen verwässerten Drink an den schäbigsten Straßenecken, schlief unter frostkalten Brücken und landete unterwegs auf seinen Wegen durchs Land auch hier und da schon mal im Knast.“


steht hier
zu Seasick Steve. Auf seinem neuen Album You can’t teach an old dog new tricks bringt der 70-Jährige sich vielleicht keine neuen Tricks, aber dafür einige karge, ruhige, schöne Americana-Songs bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.