Fugazi: Full Disclosure

i want out
i want a mutually assured destructive
life seizing separate culture to take me over
moving silent like radar
take me over and blow out my mind

Ich bin wirklich erschrocken: Schon zehn Jahre ist The Argument, das wahrscheinlich letzte Fugazi-Album, inzwischen alt. Wenige Monate vor 9/11 aufgenommen markiert es für mich den würdigen Abschluss dessen, was wir einst Punk nannten.

Big Deal: Homework

Immerhin liefern Big Deal eine bessere Begründung für nicht erledigte Hausaufgaben als ein Schulkollege in der dritten Klasse, der stets blank im Unterricht saß und dem Lehrer täglich aufs Neue versicherte, er habe seine Hausaufgaben wieder einmal schlicht „vergessen“.

Tufu: Thorax

Tufu & Anthony Drawn – Thorax by Tufu
Man soll es nicht für möglich halten, aber es gibt noch deutschen Hiphop nach Aggro Berlin. Tufu macht weiche Beats und ruhige Raps. Und das meiste davon online. Für lau. Wie das ganze und ganz neu Album „Seelenquantifizierung“ von Tufu und Anthony Drawn.
Mehr beim brandneuen Netlabel Sichtexot, Myspace, Soundcloud und Last.fm.
Dank und Respekt für den Tip geht an Markus von den guten Nachbarn von zweipunknull.

The Streets: Going Through Hell

Am 7. Februar erscheint Computers and Blues, das fünfte und letzte Album von Mike Skinner unter dem Namen The Streets. Einige Songs kursieren bereits länger, und es hört sich so an, als ob es eine ziemlich melancholisch-düstere Mischung wird, ein Streets-Werk, auf das man sich endlich mal wieder freuen darf. Der Chorus von Going Through Hell ist auf jeden Fall schonmal ein Hammer.