DJ Koze: Deine Reime sind Schweine

Dieser Song hat eigentlich einen Status wie das Grundgesetz, Jesus oder der Mond – man geht davon, dass ihn jeder kennt. Und ihn in einen Diskurs einzuführen, mit dem Impetus, einer der Beteiligten könne ihn nicht kennen, ist ein unverzeihlicher Affront. Ich finde, man sollte den ganzen Song zur rhetorischen Figur erheben … tuus porcus, mea delicatus … oder so änhlich … ich kann kein Latein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.