Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra: Want It Back

Bekannt wurde die New Yorkerin Amanda Palmer als Mitglied der zweiköpfigen Band The Dresden Dolls. Seit 2008 ist die heute 36-Jährige solo unterwegs. Die Produktion ihres neuen Albums soll sie angeblich durch Crowdfunding finanziert haben, bei dem sage und schreibe 1,2 Millionen Dollar zusammengekommen sein sollen. Kommt einem unwirklich viel vor, da man es dem Album auch nicht unbedingt anhört. Zumindest kann man das neue Werk „Theatre is Evil“ nun kostenlos hier auf ihrer Webpage herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.